Kochrezepte für Richtfest / Party
Schmalzrezept: Schmalz selbst herstellen

Seite drucken - Rezept SchmalzÜbersicht Kochrezepte

Bringen Sie zum Richtfest oder zur Party mal selbstgemachtes Apfel-Ziebel-Schmalz inkl. saftigem Vollkorn-/Schwarzbrot, Brotmesser, Streichmesser und Salznapf mit. Richten Sie den Brotlaib samt Schmalztopf, Salz und Messer auf einer Servierplatte an und legen Sie auf einer Seite einige bereits geschmierte Schmalzstullen dazu. Servierplatte, Messer und Salznapf können zum Richtfest gleichzeitig Geschenke sein.

Bilder Schmalzzubereitung unterhalb vom Rezept.

 
 
 

Schmalz-Zutaten Rezept
2 x 250 g reines Schweineschmalz
1 Becher Gänseschmalz
2 mittelgroße Zwiebeln
1 ½ - 2 säuerliche Äpfel (Boskop, Cox, oder Braeburn)
  1. Schweineschmalz + Gänseschmalz in einen Kochtopf geben und auf kleinster Herdstufe verflüssigen und verrühren.
    Das Gänseschmalz macht das Schmalz geschmeidig und streichfähig, auch wenn das Schmalz später im Kühlschrank aufbewahrt wird.
  2. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
  3. Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. kleingeschnittene Zwiebeln + Äpfel in das flüssige Schmalz geben und so lange köcheln lassen, bis die Zwiebelstücke etwas goldbraun werden (ca. nach 15-20 Minuten.)
  5. Danach das Schmalz in Schüsseln abfüllen und erkalten lassen - am besten bei normaler Raumtemperatur.
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten - bereiten Sie das Schmalz am besten am Vortag zu.
Beim Abkühlen sinken die Apfel- und Zwiebelstücke nach unten.
 
  Schmalzzutaten
Schweine-/Gänseschmalz
Schmalz köcheln lassen
Schmalz köcheln lassen
 
  Schmalz fertig
fertiges Schmalz in Schüsseln