Sauce zum Grillen oder Fondue selber machen
Rezept für Paprikasauce

Seite drucken - Rezept PaprikasauceÜbersicht Kochrezepte

Selbstgemachte Sauce als Dipp zum Grillfleisch oder Fondue hat einen ganz besonderen Geschmack. Die Paprikasauce eignet sich gut für Rind-, Schweine- und Putenfleisch. Wer mag, kann auch Brot oder Gemüse dippen.
Die Sauce wird heiß zubereitet und kalt serviert, daher empfiehlt sich die Zubereitung am Vortag. Soll die Sauce zum Grillen beim Richtfest gereicht werden, wird eine größere Menge hergestellt.

Bilder Saucenzubereitung unterhalb vom Rezept.

 
 
 

Zutaten für Paprikasauce Rezept
1 Zwiebel
1 Schalotte oder 2. Zwiebel
1 EL Tomatenmark
¼ Liter Fleischbrühe
1 TL Paprikapulver
10 g Butter
¼ Tasse Sahne
Salz, Pfeffer
  1. Feingehackte Zwiebel + Schalotte in der beschichteten Pfanne mit Butter dünsten.
  2. Paprika, Fleischbrühe + Tomatenmark hinzufügen und alles einköcheln, bis sich eine breiige Konsistenz ergibt.
  3. Sahne einrühren - am besten schrittweise, damit die Sauce nicht zu dünn wird.
  4. evtl. mit etwas Butter und Mehl binden
  5. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  6. In eine kleine Schüssel füllen, erkalten lassen und vor dem Servieren umrühren.
 
  Zubereitung Paprikasauce
Beim Zubereiten der Paprikasauce auf die Konsistenz achten. Fließt die zur Seite geschobene Sauce kaum wieder zurück, ist die Konsistenz in Ordnung.
fertige Paprikasauce
Parikasauce im Schälchen.
Über Nacht abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
 
  Probieren Sie auch die Rezepte für Grillsauce mit Curry und Apfel-Meerrettich-Sauce.