Rezept für Currysauce
Sauce für Grill und Fondue selbst gemacht

Seite drucken - Rezept CurrysauceÜbersicht Kochrezepte

Currysauce als Dipp zum Grillen oder Fondue paßt gut zu Rindfleisch, Schweinefleisch oder Putenfleisch. Auch Brot oder Gemüse läßt sich mit dieser Sauce gut dippen.
Die Sauce wird kochend zubereitet, kalt serviert und am besten vortags zubereitet.

Bilder Saucenzubereitung unterhalb vom Rezept.

 
 
 

Zutaten für Currysauce Rezept
½ Zwiebel
¼ Apfel
¼ Banane
¼ Liter Bouillon/Fleischbrühe
1 TL Currypulver
15 g Butter
¼ Tasse Sahne
Salz, Pfeffer
  1. Zwiebeln kleinhacken, Apfel reiben, Banane mit der Gabel zerquetschen und schaumig schlagen
  2. feingehackte Zwiebel in einer beschichteten Pfanne mit Butter dünsten
  3. geriebenen Apfel, gequetschte Banane, Bouillon sowie Currypulver zugeben und alles einköcheln, bis die Masse wie Brei aussieht
  4. nach und nach Sahne einrühren - dabei prüfen, ob die Sauce nicht zu dünn wird.
  5. mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken
  6. Wer mag, kann die Sauce durch ein Sieb passieren.
  7. In eine Schüssel füllen und erkalten lassen. Vor dem Servieren umrühren.
 
  Zubereitung Currysauce
Die Currysauce hat die richtige Konsistenz, wenn die zur Seite geschobene Sauce kaum wieder zurückfließt.
fertige Currysauce
Currysauce im Schälchen
Aufbewahrung abgedeckt im Kühlschrank
 
  Probieren Sie auch für eine Grillsauce das Rezept mit Paprika und das Apfel-Meerrettich-Rezept.